Die Salonièren und die Salons in Wien - 200 Jahre Geschichte einer besonderen Institution

de Helga Peham
État : Neuf
17,87 €
TVA incluse - Livraison GRATUITE
Helga Peham Die Salonièren und die Salons in Wien - 200 Jahre Geschichte einer besonderen Institution
Helga Peham - Die Salonièren und die Salons in Wien - 200 Jahre Geschichte einer besonderen Institution

Ce produit vous plaît ? N'hésitez pas à le dire !

17,87 € dont de TVA
Plus que 1 exemplaire(s) disponible(s) Plus que 15 exemplaire(s) disponible(s)
Livraison : entre lundi 4 octobre 2021 et mercredi 6 octobre 2021
Vente et expédition: Dodax EU

Autres options d'achat

1 offre à 17,88 €

Vendu par Dodax

17,88 € dont de TVA
État : Neuf
Livraison gratuite
Livraison : entre lundi 4 octobre 2021 et mercredi 6 octobre 2021
Afficher autres options d'achat

La description

Während der Aufklärung erreicht die Salonkultur endlich auch Wien. Für die Damen der Gesellschaft, für Dichter und andere Künstler wird der Salon zum Brennpunkt der Diskussion. Hier werden neue Theorien erprobt, Kunstwerke präsentiert, hier wird leidenschaftlich diskutiert. Charlotte und Hofrat von Greiner – sie Maria Theresias Privatsekretärin, er bald ein hoher Beamter der mariatheresianisch-josephinisch-leopoldinischen Epoche – gründen den ersten Wiener Salon. Ihre Tochter, die Schriftstellerin Karoline Pichler, eröffnet später ihren eigenen Salon. Tonangebend um die Zeit des Wiener Kongresses ist neben Pichlers Salon jener der Fanny von Arnstein. In der Zeit des Biedermeier bekommen manche Salons eine betont musikalische Note – Musik ist weniger riskant als Worte. Im Zuge des aufkeimenden Liberalismus entstehen in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts zahlreiche berühmte Salons, die um 1900 zur Hochblüte gedeihen – auch ein Zentrum für den Austausch mit anderen Städten wie Berlin und Paris. Vertreibung und Zweiter Weltkrieg beenden das Salonleben.

Contributeurs

Écrivain:
Helga Peham

Détails du produit

Type de média:
Souple
Éditeur:
Styria Premium in Verlagsgruppe Styria GmbH & Co. KG
Biographie:
Helga Peham, Dr. phil., ist Biografin, Historikerin und Psychologin. Ihr Arbeitsschwerpunkt liegt auf Genealogie und Lebensverläufen. Sie arbeitete viele Jahre für die Vereinten Nationen, besaß ein Sprachinstitut für Firmensprachkurse und leitete eine kleine Amerikanische Medizinische Universität in Belize, Mittelamerika. Ihre Biografien sind bei verschiedenen Verlagen in Österreich, Italien und in den USA erschienen. Bei Styria erschien ihre Biografie „Leopold II. – Herrscher mit weiser Hand“, die zum Standardwerk wurde.
Langues:
Allemand
Nombre de pages:
328

Données de base

Type d'produit:
Livre de poche
Date de publication:
11 mars 2014
Dimensions du colis:
0.215 x 0.139 x 0.021 m; 0.568 kg
GTIN:
09783222134487
DUIN:
35D1ALAPOB1
17,87 €
Nous avons recours aux cookies sur notre site internet afin de rendre votre visite plus agréable et ergonomique. Nous vous invitons ainsi à cliquer sur "Accepter les cookies" ! De plus amples informations sont disponibles dans notreDéclaration de protection des données.