Leibnitz und die Revolution der Gartenkunst - Herrenhausen, Versailles und die Philosophie der Blätter

de Horst Bredekamp
État : Neuf
29,12 €
TVA incluse - Livraison GRATUITE
Horst Bredekamp Leibnitz und die Revolution der Gartenkunst - Herrenhausen, Versailles und die Philosophie der Blätter
Horst Bredekamp - Leibnitz und die Revolution der Gartenkunst - Herrenhausen, Versailles und die Philosophie der Blätter

Ce produit vous plaît ? N'hésitez pas à le dire !

29,12 € dont de TVA
Plus que 1 exemplaire(s) disponible(s) Plus que 1 exemplaire(s) disponible(s)
Livraison : entre vendredi 5 novembre 2021 et mardi 9 novembre 2021
Vente et expédition: Dodax

La description

Wer weiß schon, dass der große Philosoph Gottfried Wilhelm Leibniz wesentliche
Anregungen zur Anlage eines Gartens gab? In Hannover, im berühmten
Barockgarten von Herrenhausen, zog er seine Vorstellungen von Natur und
Kunst aus der Gartengestaltung. Da kein Blatt dem anderen gleicht, erkannte er
in der scheinbar unendlichen Formenvielfalt des barocken Gartens die zutiefst
individuelle Gestalt der Natur und die Freiheit des Individuellen schlechthin.
So wird der Garten zum Laboratorium des Erkenntnisgewinns, und der
Mensch, der sich darin bewegt, erfährt über die sinnliche Wahrnehmung – man
denke an die Muschelformen in Pflanzen, Bauplastik und Wasserspielen – immer
neue Denkanstöße.
Horst Bredekamp wagt nicht weniger, als die Geschichte der Gartenkunst
vom Kopf auf die Füße zu stellen. Er sieht den Gedanken der Freiheit nicht wie
üblich in den sanft geschwungenen Wegen des Landschaftsgartens verwirklicht,
sondern in den komplexen Geometrien des Barockgartens:
Hier findet sich
die eigentliche Revolution!

Contributeurs

Écrivain:
Horst Bredekamp

Détails du produit

Commentaire illustrations:
m. 95 Abb.
Type de média:
Couverture rigide
Éditeur:
Wagenbach, K
Biographie:
Horst Bredekamp, geboren 1947, ist seit 1993 Professor
für Kunstgeschichte an der Humboldt-Universität und seit
2003 Permanent Fellow des Wissenschaftskollegs zu Berlin.
Er war u. a. Fellow des Institute of Advanced Study in
Princeton, des Getty Center in Los Angeles und des Collegiums
Budapest. 2000 erhielt er den Sigmund-Freud-Preis,
2006 als erster Kunsthistoriker den renommierten Max-
Planck-Forschungspreis und 2009 den Richard-Hamann-
Preis.
Évaluation:
"Bredekamp versteht es wie wenige, Alltag und Wissenschaft, Gegenwart und Vergangenheit, Intuition und Wissen zusammenzubringen." Uta Baier, Literarische Welt "Bredekamp stellt unaufhörlich Fragen. Der Grenzbereich ist sein Aufenthaltsraum." Bernhard Schulz, Der Tagesspiegel
Langues:
Allemand
Nombre de pages:
120
Sommaire:
Freiheit, Individualität, Überraschung:
Eine neue Sicht auf die Gartenkunst des
Barock!

Données de base

Type d'produit:
Livre relié
Date de publication:
26 septembre 2012
Dimensions du colis:
0.244 x 0.17 x 0.016 m; 0.522 kg
GTIN:
09783803151834
DUIN:
6R5GO6L7IJD
29,12 €
Nous avons recours aux cookies sur notre site internet afin de rendre votre visite plus agréable et ergonomique. Nous vous invitons ainsi à cliquer sur "Accepter les cookies" ! De plus amples informations sont disponibles dans notreDéclaration de protection des données.