Akten des X. Internationalen Germanistenkongresses Wien 2000 - «Zeitenwende – Die Germanistik auf dem Weg vom 20. ins 21. Jahrhundert» - Band 6- Epochenbegriffe: Grenzen und Möglichkeiten- Betreut von U. Japp, R. Maeda und H. Pfotenhauer- Aufklärung - Klassik - Romantik- Betreut von J.A. McCarthy, A. Berger und F. Vollhardt- Die Wiener Moderne- Betreut von M. Bobinac und

de Peter Lang AG, Internationaler Verlag der Wissenschaften
État : Neuf
148,93 €
TVA incluse - Livraison GRATUITE
Peter Lang AG, Internationaler Verlag der Wissenschaften Akten des X. Internationalen Germanistenkongresses Wien 2000 - «Zeitenwende – Die Germanistik auf dem Weg vom 20. ins 21. Jahrhundert» - Band 6- Epochenbegriffe: Grenzen und Möglichkeiten- Betreut von U. Japp, R. Maeda und H. Pfotenhauer- Aufklärung - Klassik - Romantik- Betreut von J.A. McCarthy, A. Berger und F. Vollhardt- Die Wiener Moderne- Betreut von M. Bobinac und
Peter Lang AG, Internationaler Verlag der Wissenschaften - Akten des X. Internationalen Germanistenkongresses Wien 2000 - «Zeitenwende – Die Germanistik auf dem Weg vom 20. ins 21. Jahrhundert» - Band 6- Epochenbegriffe: Grenzen und Möglichkeiten- Betreut von U. Japp, R. Maeda und H. Pfotenhauer- Aufklärung - Klassik - Romantik- Betreut von J.A. McCarthy, A. Berger und F. Vollhardt- Die Wiener Moderne- Betreut von M. Bobinac und

Ce produit vous plaît ? N'hésitez pas à le dire !

148,93 € dont de TVA
Plus que 1 exemplaire(s) disponible(s) Plus que 1 exemplaire(s) disponible(s)
Livraison : entre mardi 2 novembre 2021 et jeudi 4 novembre 2021
Vente et expédition: Dodax

La description

Der 6. Band der Akten des X. Internationalen Germanistenkongresses Wien 2000 vereinigt drei literarhistorische Sektionen. Zunächst werden in der Sektion «Epochenbegriffe: Grenzen und Möglichkeiten» allgemeine Fragen der Epochentheorie und besondere Konzepte einzelner literarischer Epochen behandelt. Die Sektion «Aufklärung, Klassik, Romantik» greift im Sinne der Kongreßthematik die Zeitenwende um 1800 auf. Sie reflektiert den Gegenwartsbezug historischer Vorgänge und liefert Beiträge zu ästhetik- und wissenschaftsgeschichtlichen, intermedialen, rezeptionsgeschichtlichen und -theoretischen und interkulturellen Aspekten sowie zur literaturwissenschaftlichen Begriffsbildung und zum Kanon-Problem dieser Epoche. Breitgefächert sind die Beiträge zur «Wiener Moderne» als der Zeitenwende um 1900. Im Mittelpunkt stehen die Zusammenhänge mit anderen zeitgenössischen Strömungen, die Bezüge zwischen der Literatur und den anderen Künsten, die Gleichzeitigkeit moderner und antimoderner Tendenzen, die Arten ästhetischer Wahrnehmung, Bestimmungsversuche des Österreichischen, der kulturelle Bezugsrahmen des multikulturellen Habsburgsreiches und interpretative Aspekte.

Détails du produit

Biographie:
Der Herausgeber: Der Herausgeber und Präsident des 10. Internationalen Germanistenkongresses, Wien 2000, Peter Wiesinger, ist ordentlicher Universitätsprofessor für deutsche Sprache an der Universität Wien mit den Schwerpunktgebieten deutsche Sprachgeschichte, Gegenwartssprache, Dialektologie und Namenkunde.
Langues:
Allemand
Nombre de pages:
524
Type de média:
Souple
Éditeur:
Peter Lang AG, Internationaler Verlag der Wissenschaften

Données de base

Type d'produit:
Livre de poche
Date de publication:
10 octobre 2002
Dimensions du colis:
0.223 x 0.152 x 0.03 m; 0.791 kg
GTIN:
09783906766058
DUIN:
RHH66AKB7AM
148,93 €
Nous avons recours aux cookies sur notre site internet afin de rendre votre visite plus agréable et ergonomique. Nous vous invitons ainsi à cliquer sur "Accepter les cookies" ! De plus amples informations sont disponibles dans notreDéclaration de protection des données.