Spanischer Bürgerkrieg goes Pop - Modifikationen der Erinnerungskultur in populärkulturellen Diskursen

de Daniela Kuschel
État : Neuf
32,00 €
TVA incluse - Livraison GRATUITE
Daniela Kuschel Spanischer Bürgerkrieg goes Pop - Modifikationen der Erinnerungskultur in populärkulturellen Diskursen
Daniela Kuschel - Spanischer Bürgerkrieg goes Pop - Modifikationen der Erinnerungskultur in populärkulturellen Diskursen

Ce produit vous plaît ? N'hésitez pas à le dire !

32,00 € dont de TVA
Plus que 1 exemplaire(s) disponible(s) Plus que 3 exemplaire(s) disponible(s)
Livraison : entre mardi 5 octobre 2021 et jeudi 7 octobre 2021
Vente et expédition: Dodax EU

Autres options d'achat

1 offre à 41,76 €

Vendu par Dodax

41,76 € dont de TVA
État : Neuf
Livraison gratuite
Livraison : entre mardi 5 octobre 2021 et jeudi 7 octobre 2021
Afficher autres options d'achat

La description

Den Spanischen Bürgerkrieg neu und anders zu erzählen, ist programmatisch für Populärmedien wie den Fantasyfilm El laberinto del fauno, den Superheldencomic 1936-La batalla de Madrid oder das Videospiel Sombras de Guerra. Die Werke, die sich im Spannungsfeld des ›modernen Populären‹ verorten, greifen auf Ausdrucksformen des populärkulturellen Repertoires zurück. Daniela Kuschel zeigt auf, wie die realistischen Schreib- und Erzählweisen, die bislang als emblematisch für die Darstellung des Bürgerkriegs galten, aufgebrochen und umgeformt werden. Jenseits von Authentizität führen diese Modifikationen der Erinnerungslandschaft den Bedarf an neuen Ausdrucksformen individueller und kollektiver Erinnerung vor Augen.

Contributeurs

Écrivain:
Daniela Kuschel

Détails du produit

Commentaire illustrations:
9 Farbabbildungen, 2 SW-Abbildungen
Remarks:
URL◌https://api.vlb.de/api/v1/asset/mmo/file/1d61c4e02acc4d7bb0a985040e4d3320
Type de média:
Souple
Éditeur:
transcript
Biographie:
Daniela Kuschel ist akademische Mitarbeiterin der Abteilung Romanische Literatur- und Medienwissenschaft der Universität Mannheim. Ihre Forschungsinteressen sind u.a. Kriegsdarstellungen und Erinnerungsdiskurse in populären Medien sowie Erzähltheorie und Populärkultur. Sie unterrichtet Spanische und Französische Literatur- und Medienwissenschaft (u.a. auch Film- und Comicforschung) und ist Redaktionsmitarbeiterin der Zeitschrift »Romanische Forschungen«.
Évaluation:
»Ein solides Arbeitsbuch, das vor allem durch seine Einführungen in die untersuchten Genres und die Aufarbeitung eines aktuellen Forschungsstandes besticht.«
David Krems, [rezens.tfm], 18.11.2020

Besprochen in:
Remarque Revisited, 26 (2020)
Langues:
Allemand
Nombre de pages:
282

Données de base

Type d'produit:
Livre de poche
Date de publication:
1 novembre 2019
Dimensions du colis:
0.224 x 0.146 x 0.02 m; 0.4 kg
GTIN:
09783837648713
DUIN:
OFURMT38LFV
32,00 €
Nous avons recours aux cookies sur notre site internet afin de rendre votre visite plus agréable et ergonomique. Nous vous invitons ainsi à cliquer sur "Accepter les cookies" ! De plus amples informations sont disponibles dans notreDéclaration de protection des données.